Die sanfte Sauna

Temperatur 60 Grad

Eine Sauna mit einem Wechselspiel aus verschiedenfarbigem Licht. Das Sanarium ist eine spezifische Saunaart. Die Kennzeichen sind milde Temperaturen und eine angenehme Luftfeuchtigkeit. Damit zählt es zu den Niedertemperatur-Saunen. Die Luftfeuchtigkeit liegt zwischen 40% und 50%. Sauna-Fans sehen an diesen Werten, dass es sich bei dieser Form um eine sehr milde Sauna handelt. Durch Aromaaufgüsse mit ätherischen Ölen wird das Saunieren in einem Sanarium noch angenehmer. Nicht selten gibt es in einer solchen Sauna auch eine Farblichttherapie, die die Steigerung des körperlichen Wohlbefindens unterstützt. Auch wenn die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit vergleichsweise mild sind, solltet ihr euch dort nicht länger als 30 Minuten aufhalten. Danach ist eine Abkühlung und eine Ruhephase in jedem Fall notwendig. Für die Nichtwissenden in der Sauna-Szene: Mit der milden Temperatur und Luftfeuchtigkeit befindet sich ein Sanarium zwischen einem feuchten Dampfbad und einer heißen klassischen Sauna.